Announcement

Collapse
No announcement yet.

Devblog: The Making of Sagliains - Engadine Line

Collapse
X
Collapse
  •  

  • Devblog: The Making of Sagliains - Engadine Line

    Click image for larger version  Name:	TopImage_Devboards.jpg Views:	84 Size:	80.0 KB ID:	2060

    Deutsche Version weiter unten!

    Hello,

    This is Alex, one of the 3D environment artists at Rivet Games. I'm here to give you a brief insight into how we develop our stations. Our latest route, the Engadin Linie, allows us to present areas such as Sagliains (Rhaetian Railway station). Sagliains is a connecting station on the Bever–Scuol-Tarasp railway. It is located at 128.67km at 1432m above sea level at the exit from the Sagliains valley.

    Tackling stations, even ones as large as this, takes planning and reference; something we make sure to get as close to as possible. With our measurements and foundations in place, it's ready for modeling. It is good to note some of the key points early on through the build, such as the electricity sub-station or the stretching tunnel leading up to the station's car park. These are areas which the player will pass closer to and require more focus and attention on.

    The tunnel was an interesting key point to tackle in this station, as it has unique characteristics and made it impossible to use any in house pre-made kits to assemble it. Models like these are handmade with Boolean operations allowing us to capture the correct shape and style. Using Boolean logic is great for being able to get that contour flow and punching out those holes that repeat throughout the model. One of the other things I like to do early on through the project is blocking out my scene.

    Using block-outs to represent placeholders for all your assets is really helpful to give an overall sense of scale and depth to the environment and will help to iron out any sizing issues later on. Size is an important factor, especially for the Sagliains environment. Being composed of many levels of terrain, you'll find multiple tunnels, viaducts, road bridges, rivers, and winding intersections are at all different altitudes. Despite some of these things not being as close to the track, they're equally important and need to be taken into account.

    Texturing is equally relevant to modelling, capturing the same colours and textiles to what we see in real life is something we strive for. Sometimes compromises are made for game-play purposes, but more or less the models will give a close representation of what's there. Sagliains was no exception to this; we work closely with our route building department, who add the final dressing and completing our scenes with the foliage, lights, and signs you see scattered around the area. Sometimes there can be a little back and forth between the departments until the final product meets our high quality and level of expectations.

    Something we like to put all our models through.

    Thank you for reading our brief insight into the making of Sagliains! - Alex


    Enjoy a train ride yourself along the beautiful Engadin valley, with the Rivet Games Engadin Linie, now available for Train Simulator! Order your copy here:

    https://www.rivet-games.com/product/...-tarasp-route/


    Hi,

    ich bin Alex, einer der 3D-Landschaftsgestalter bei Rivet Games. Ich möchte Ihnen einen kurzen Einblick in die Entwicklung unserer Stationen geben. Mit unserer neuesten Strecke aus dem Engadin heraus können wir Gebiete wie Sagliains (Bahnhof der Rhätischen Bahn) präsentieren. Sagliains ist ein Anschlussbahnhof der Bahnstrecke Bever-Scuol-Tarasp und liegt auf 128,67 km Höhe auf 1432 m ü.M. am Ausgang des Sagliains-Tals.


    Um auch so große Bahnhöfe in Angriff nehmen zu können, bedarf es Planung und Referenzen, damit wir so nah wie möglich an das Original heran kommen können. Mit unseren Messungen und Fundamenten ist die Landschaft bereit für die Modellierung. Es ist gut, bereits zu Beginn des Baus einige der wichtigsten Punkte zu beachten, wie zum Beispiel das Umspannwerk oder den Tunnel, der zum Bahnhofsparkplatz führt. Dies sind Bereiche, an denen der Spieler auch näher vorbeikommt und die mehr Aufmerksamkeit und einen hohen Detailgrad erfordern.


    Der Tunnel war ein interessanter Schlüsselpunkt, den es in dieser Station in Angriff zu nehmen galt, da er einzigartige Merkmale aufweist und es unmöglich machte, ihn aus vorgefertigten Bausätzen zusammenzubauen. Modelle wie diese sind handgefertigt mit boolschen Operationen, die es uns ermöglichen, die richtige Form und den richtigen Stil zu erfassen. Die Verwendung von Booleschen Operationen ist hervorragend geeignet, um den Konturverlauf zu erhalten und die Löcher zu stanzen, die sich im gesamten Modell wiederholen. Eines der anderen Dinge, die ich zu Beginn des Projekts gerne tue ist, meine Szene auszublenden.


    Die Verwendung von Ausblockungen als Platzhalter für alle Ihre Objekte ist wirklich hilfreich, um in der Umgebung ein Gefühl von Größe und Tiefe zu bekommen. Das hilft später bei der Beseitigung von Größenproblemen. Größe ist ein wichtiger Faktor, besonders für Sagliains und Umgebung. Da die Station sich aus vielen Ebenen des Geländes zusammensetzt, finden Sie mehrere Tunnel, Viadukte, Straßenbrücken, Flüsse und gewundene Kreuzungen in unterschiedlichen Höhen. Obwohl einige dieser Dinge nicht so nah an der Strecke liegen, sind sie ebenso wichtig und müssen berücksichtigt werden, um ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen.


    Die Texturierung ist auch für die Modellierung von Bedeutung. Es ist unser Bestreben, die gleichen Farben und Materialien zu verwenden, wie wir sie im wirklichen Leben sehen. Manchmal werden aus Gründen des Gameplays Kompromisse eingegangen, aber mehr oder weniger werden die Modelle das im Original Vorhandene genau wiedergeben. Sagliains bildete da keine Ausnahme. Wir arbeiten eng mit unserer Abteilung für Routenplanung zusammen, die unsere Szenen mit dem Laub, den Lichtern und den Schildern, die in der Gegend verstreut sind, vervollständigen. Manchmal kann es ein kleines Hin und Her zwischen den Abteilungen geben, bis das Endprodukt unseren hohen Qualitätsansprüchen und Erwartungen entspricht.

    Etwas, das wir allen unseren Modellen gerne zumuten.


    Vielen Dank, dass Sie unseren kurzen Einblick in die Entstehung von Sagliains gelesen haben! - Alex


    Geniessen Sie selbst eine Zugfahrt ins schöne Engadin, mit der Engadiner Linie von Rivet Games, jetzt erhältlich für Train Simulator! Bestellen Sie Ihr Exemplar hier:

    https://www.rivet-games.com/de/produ...arasp-strecke/


    Click image for larger version  Name:	Sag_Board_2_Webready.jpg Views:	0 Size:	203.0 KB ID:	2054

    Click image for larger version  Name:	Sag_Board_3_Webready.jpg Views:	0 Size:	295.2 KB ID:	2055

    Click image for larger version  Name:	image_659.jpg Views:	4 Size:	426.2 KB ID:	2056
    Last edited by Jasper_Rivet; 07-08-2020, 09:56 AM.
      Posting comments is disabled.

    Categories

    Collapse

    Latest Articles

    Collapse

    • Die Sammelobjekte | Arosa Linie für Train Sim World 2
      by Jasper_Rivet



      Mit Train Sim World 2 hat Dovetail Games die sogenannten “Collectibles” eingeführt - Kleine oder große Objekte, mit denen der Spieler interagieren bzw. diese einsammeln kann. Und weil diese normalerweise ein bisschen versteckt sind, muss man dafür die Strecke erkunden und entdeckt nebenbei auch noch wunderschöne neue Orte.

      Hier sind die Sammelobjekte, die wir für die Arosa Linie gemacht haben:


      Die Schneekugeln:

      Die Idee für die...
      03-15-2021, 03:42 PM
    • The Collectibles | Arosa Linie for Train Sim World 2
      by Jasper_Rivet



      With Train Sim World 2, Dovetail Games invented “Collectibles”; items small or large which you can interact with and collect - and because they’re usually a bit hidden, you’ll need to explore the map, discovering beautiful new places.

      Here are the collectibles we’ve made for the Arosa Linie:


      The Snowglobes:

      The idea for doing these might have resulted from a stroll through the RhB merchandise shop or just the fact that we wanted...
      03-15-2021, 03:33 PM
    • Arosa Line für Train Sim World 2 | Die EW1 Wagen
      by Jasper_Rivet
      Jetzt wo die Arosa Linie offiziell angekündigt wurde, möchten wir drüber sprechen was enthalten sein wird - konkret soll es heute um die mitgelieferten Wagen gehen.

      Damit die Ge 4/4 II etwas zu ziehen hat, legen wir die die sogenannten “Einheitswagen” bei. Diese Personenwagen wurden seit Mitte der 1960 nach einem standardisierten Verfahren entwickelt und gebaut. Für die Arosa Linie haben wir uns für den Typ EW1 entschieden, die erste Generation der Einheitswagen. Weil die Personenwagen...
      03-06-2021, 07:52 PM
    • Arosa Line for Train Sim World 2 | The EW1 Coaches
      by Jasper_Rivet
      With the Arosa Line now officially announced, we want to share a few more details about what will be included. Today, we’re talking about the coaches.


      In order for the Ge 4/4 II to have something to pull, we’re including the “Einheitswagen” (German for “standard wagon”). These passenger coaches built after certain uniform design features from the mid-1960s onwards. For the Arosa Line, we choose the EW1, which is the first generation of these passenger coaches. Because...
      03-06-2021, 07:45 PM
    • Some reflections from Iain Mackay - The developer of Suburban Glasgow Northwest
      by Jasper_Rivet
      Some reflections from Suburban Glasgow creator Iain Mackay that other Train Simulator content developers may want to consider:
      · One of the requirements for creating a commercial route on Steam is to start working in a “Source” area instead of using pre-compiled assets pointing to several different providers. This also impacts on whether DRM (copy protection) can be implemented. When a route gets released, ideally it will only use one provider and product (i.e., its own)

      · Assets
      ...
      01-28-2021, 09:51 AM
    • ARTICLE | TS 2021 | Suburban Glasgow Northwest: Springburn - Helensburgh
      by Jasper_Rivet


      Deutsche Version weiter unten im Text!

      We're proud to present our first Rivet Games Partners route: Suburban Glasgow Northwest: Springburn - Helensburgh, coming to Train Simulator 2021 on October 30th 2020!


      Let’s talk a bit about the history of this route: Formed in 1960 as an amalgamation of various railways in the Glasgow area, the current North Clyde Line runs from Edinburgh Waverley to Helensburgh Central, with branches to Springburn, Balloch...
      10-28-2020, 04:09 PM
    Working...
    X